Jeden 1. Mittwoch im Monat Lesungen für Kinder

Die Stadtteilbücherei Lennep veranstaltet jeden 1. Mittwoch im Monat um 15:00 Uhr eine Lesung aus aktuellen Kinder- und Jugendbüchern. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen 3 und 7 Jahren.

Bitte entnehmen Sie die Ankündigung zu Vorlesern und Buchtiteln unserer Homepage oder den Aushängen der Stadtteilbücherei in Lennep.

 

 

Regelmäßige Treffen und Sitzungen

Wir treffen uns regelmäßig zu Sitzungen, in denen wir unsere Jahresplanung und organisatorische Dinge besprechen. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Darüber hinaus veranstalten wir wiederkehrend Events, die einer Vorbereitung bedürfen. Auch das kommt in unseren Sitzungen zum Gespräch. Schnuppern Sie rein und machen Sie sich ein Bild von uns. Die öffentlichen Mitgliedersitzungen werden über die örtliche Presse angekündigt.

 

Vielleicht möchten Sie uns auch behilflich sein? Wir würden uns über Ihr Interesse und Ihre Kontaktaufnahme freuen!

 

 

Vortrag J.C. J. Ommerborn

 

 

Einladung

J.C.J. Ommerborn und sein Lennep-Roman aus dem Jahre 1922

Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 27. Juni 2014, 17.00 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek Lennep, Berliner Straße 9, 42897 Remscheid

Veranstalter: Lenneper Büchereifreunde

Einführung anhand der Ausstellungstafeln: Dr. Wilhelm R. Schmidt

 

                                                               


 

Der Schriftsteller J.C.J. Ommerborn und Lennep

Johann Christian Josef Ommerborn wurde 1863 in Lennep geboren. Von seinem Vater erbte er nach eigener Aussage die Lust zu fabulieren, eine ausgeprägte soziale Anteilnahme sowie ein sehr tiefgehendes religiöses Bedürfnis. Schon früh schrieb er unter zahlreichen Pseudonymen neben religiösen und sozialen Schriften Kriminal-, Trivial- und Kolportageromane, später rheinisch-bergische Erzählungen mit christlichen und sozialen Themen. Politisch ging sein Weg über die Sozialdemokratie und die Anarchismusbewegung, wobei er zahlreiche bedeutende Vertreter dieser Gruppierungen selbst kennen lernte, in die Richtung pietistischer und evangelikaler Strömungen, auch in Kontakt und in der Auseinanderaetzung mit Friedrich von Bodelschwingh d.J., dem er in dessen kurzer Funktion als Reichsbischof in der nationalsozialisten Zeit auch seine Romane mit persönlichen Widmungen übersandte. Bereits in fortgeschrittenem Alter gründete er eine evangelische Landstraßenmission in Wuppertal-Barmen. Ommerborn verknüpft in seinem 1922 entstandenen Roman Pastor Hans Kroppmann zahlreiche Motive und Örtlichkeiten der Lenneper und Lüttringhauser Geschichte vor dem Hintergrund des Arbeiter- und Fabrikantenlebens im Zentrum der bergischen Tuchindustrie. Die Ausstellung geht zahlreichen Fragen von Fiktion und Wirklichkeit in Leben und Werk des Autors nach, arbeitet die radikalchristliche sowie kirchenkritische Überzeugung Ommerborns heraus und enthüllt Irrtümer der Literaturgeschichte, die bis heute zu falschen Verzeichnungen im Deutschen Literaturarchiv Marbach führen.

Dr. Wilhelm R. Schmidt, geb. 1947 am Mollplatz in Lennep, Mitglied des Bergischen Geschichtsvereins, der Altstadtfreunde und mehrerer Lenneper Traditionsvereinigungen sowie der Lenneper Büchereifreunde, setzt sich privat und ehrenamtlich seit mehr als 15 Jahren für die Lenneper Stadthistorie ein, hält Vorträge, macht Lennepausstellungen sowie themenspezifische Stadtführungen. Neben bisher fünf Buchveröffentlichungen über die frühere bergische Kreisstadt veröffentlicht er regelmäßig kleinere Arbeiten in den regionalen Zeitungen und / oder stellt sie auf seiner website www.lennep.eu ein. Eine Emailliste zur Lenneper Stadtgeschichte bietet deren Mitgliedern Informationen zur Lenneper Historie, man kann hier Anfragen stellen, sich als Mitglied anmelden und auch historisches Material zur Bereicherung des von Dr. Schmidt betriebenen Lenneparchivs spenden schmidt-lennep@gmx.de

Bei der hier angekündigten Ausstellungseröffnung beschäftigt sich der Ausstellungsmacher mit folgendem Themen:

Warum Ommerborn, ein völlig vergessener Autor? Ommerborns Biographie nach den hist. Nachschlagewerken, Ommerborns wirkliche Biographie, Ommerborns eigenhändige (Teil-) Biographie. Ommerborns Lenneproman Pastor Hans Kroppman. Ommerborns kaum verdeckende Ortsnamen. Sein Bergisches Platt und seine Ausdrucksweise. Ist Ommerborns Roman Pastor Hans Kroppmann ein Lenneper Schlüsselroman? Fiktion und Wirklichkeit am Beispiel der Höheren Mädchenschule in Lennep. Weitere Bemerkungen J.C.J. Ommerborns zu Lennep. Ommerborns Landstraßen-Mission. Ommerborn berühmte Briefpartner – eine literatur-wissenschaftliche Legende. Zusammenfassung und Ausblick

Hier finden sie uns

Lenneper Büchereifreunde e.V.
Berliner Str. 9
42897 Remscheid-Lennep

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage willkommen heißen zu können!

Aktuelle Termine

Weihnachtliche Lesung

Am 11. Dezember ab 18 Uhr liest Herr Kettner in der Stadtteilbibliothek Lennep eine adventliche Geschichte bei Kinderglühwein und Kerzenlicht vor.

Jeder ist herzlich willkommen.

Jahreshaupt-versammlung

Wir laden alle Mitglieder und Interessierte zur nächsten Jahreshaupt-

versammlung am 29.01.2018 um 19:00 Uhr in die Stadteil-bücherei Lennep ein.